Dienstag, 1. Juli 2014

Blitzschnelle Wähe im Swiss-Design

Schnell und fein unser Blitzrezept für eine leckere Wähe in Schweizerfarben!

Die Zutaten:
1 Blätterteig rund oder achteckig ausgewallt
ca. 60g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
2 dl Rahm oder Halbrahm
1 dl Milch
1 bis 2 Päckli Vanillezucker
ca. 300 bis 400g Johannisbeeren
Puderzucker
runde Kuchenform

Die Zubereitung:
Die Kuchenform gut einfetten mit etwas Butter oder ein Backpapier hineinlegen. Blätterteig in die Form legen und mit einer Gabel dicht einstechen. Mandeln oder Haselnüsse auf dem Boden gleichmässig verteilen. Johannisbeeren auf die Nussmasse legen. Rahm und Milch in einem Becher mischen und den Vanillezucker darunterrühren. Den Rahmguss über die Beeren geben. Die Wähe geht nun noch bei 180 Grad ca. 30 bis 40 Minuten in den Ofen. Beliebig und nach Geschmack mit etwas Puderzucker bestreuen.
 

En gute und Hopp Schwiiz!!




Dienstag, 20. Mai 2014

Saturday-Night Markt

Am 27. September 2014 findet nicht nur die Modenshow von Glitzerfee und Kaufkaffee statt sondern auch der Saturday-Night Markt in der Halle 142 auf dem Sulzerareal in Winterthur. An diesem Markt werden handgemachte Designstücke von einheimischen KünstlerInnen angeboten. Bist auch Du HandwerkerIn, DesignerIn oder Kreativschaffende und möchtest mit Deinen Produkten dabei sein? Es hat noch ein paar Plätze frei für den Markt. Anmelden kannst Du Dich unter: info@glitzerfee.ch.


Freitag, 9. Mai 2014

April, April ist schon vorbei!

Endlich, endlich sind auch wir Glitzerfeen im Blogger-Frühling angekommen. Die Winterzeit haben wir kreativ genutzt und neue Modelle ausgetüftelt. Bis alles sitzt und passt wie wir uns das vorstellen, braucht es immer seine Zeit. Bereits in der Planung ist auch die nächste Glitzerfee-Modeshow. Wir freuen uns auch in diesem Jahr unsere Herbst-Winterkollektion zu präsentieren. Dieses mal aber in einer komplett anderen Location als letztes Jahr. Für eifrige, fleissige und stoffliebende Gottis, Grossmamis, Tanten oder auch Mamis bieten wir demnächst einen "Nähspass mit der Glitzerfee" bei uns im Atelier an. Ihr werdet also schon bald wieder von uns sehen und hören.

Jetzt zeigen wir Euch hier das erste Produkt 2014, nämlich das Karussell-Röckli für kleine und grössere Mädchen. Bis am kommenden Montag habt Ihr die Chance ein solches tolles Röckli auf unserer Facebook-Seite zu gewinnen. https://www.facebook.com/pages/Glitzerfee/131619433528021


Wir wünschen Euch einen wunderbaren Wonnemonat Mai.

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Glitzerfee bi de Lüt

Ja ist denn schon Weihnachten? Ganz bald aber vorher war und ist bei uns noch so einiges los. Im Oktober sind wir vom Schweizer Fernsehen angefragt worden, ob wir für eine von zwei Weihnachtssendungen bei SRF bi de Lüt mitmachen wollen. Das Thema "Kleider" und "selbstgemacht" ist natürlich voll auf uns zugeschnitten. Kaum beschlossen dabei zu sein, hatten wir im November eine ganze Crew von Fernsehleuten im Haus. Es blieb uns kaum Zeit um richtig nervös zu werden. Einige Aufnahmen fielen uns nicht so schwer, da wir regelmässig unsere Kleider an uns selber fotografieren und dieses mal war halt einfach die Kamera etwas grösser. Schwieriger und "knacknussiger" wurde es als wir frei von der Leber sprechen sollten (wir kamen wirklich ins Schwitzen) und von hinten und vorne mit Kameras und Lampen umzingelt waren. Zusammen mit Anet Corti, die so wunderbar durch die Sendung führt, war es für uns ein riesen Erlebnis und mal etwas ganz anderes fern dem Alltag. Wir sind sehr gespannt auf die morgige Sendung von SRF bi de Lüt wo es um Kleider, Schmuck und Taschen geht.


Dienstag, 19. November 2013

Wenn der Stoffmann zweimal klingelt!

Wir lieben Stoffe. Umso bunter, umso spezieller, umso besser! Zweimal pro Jahr kommen jeweils unsere verschiedenen Stoffvertreter aus dem "grossen Kanton" zu uns auf Besuch. Für uns ist das immer wie Geburtstag, Ostern und Weihnachten zusammen. Augenschmaus total. Wer die Wahl hat, der hat auch die Qual und manchmal fällt uns das auswählen ganz schön schwer. Für den nächsten Sommer ist bereits wieder ausgesucht. Neben Klassikern wie Apfel- und Blumenprint gibt es fürs 2014 mal etwas ganz neues aus dem Tierreich: Geckos auf Baumwolle und Jersey. Wir sind sehr gespannt, wie diese bei unseren Kundinnen ankommen werden. Ansonsten bleiben wir bei den Stoffen gewohnt bunt, oekotex-bewusst und bevorzugen wie immer die europäischen Produktionen.

Eine Glitzerfee und unser Lieblings-Vertreter!

Dienstag, 8. Oktober 2013

Danke und bis zum nächsten Jahr!

Unsere Modeschau ist bereits Geschichte. Für uns war es das Highlight des Jahres. Das Wetter hat sowas von mitgespielt, unsere Models haben die Show gerockt und Freunde und Ehemänner waren hinter den Kulissen, am Grill und an der Bar tätig. DANKE EUCH ALLEN!!
Als wir an einem schönen Sommertag (wahrscheinlich schon leicht überhitzt) im Schwimmbad beschlossen hatten, eine Modeshow zu machen, haben wir uns das recht locker und easy vorgestellt. Die Planung, Organisation und Realisation der Modeshow in nur zwei Monaten hat jedoch sehr viel mehr Arbeit bedeutet und wir sind ziemlich in die Sätze gekommen. Dazu kam, dass wir 37 Models (noch ratz fatz) einzukleiden hatten und uns eine sehr einfache aber trotzdem spannende Choreografie einfallen lassen mussten!
Das eine oder andere hat dann - wie es halt so ist im Leben - nicht so geklappt wie wir uns das vorgestellt hatten. So sind tatsächlich am Tag unseres Events kein Grill und kein Fleisch und kein Vegiplätzli aufgetaucht. Der Caterer hat uns einfach vergessen. Zehn Telefonate und zwei Stunden später sind Grill und Esswaren doch noch aufgetaucht. Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon fast vor einem Salto rückwärts ins Schwimmbecken. Von weiteren gröberen Pannen und noch mehr grauen Haaren sind war aber verschont geblieben.
Für die nächste Modeshow sind wir mit der Planung bereits in den Startlöchern.... wir freuen uns (obwohl es noch fast ein Jahr dauert) jetzt schon auf eine neue Show und eine ganz andere tolle Location.


Montag, 30. September 2013

Es wird Herbst!



Wir waren am Fotografieren von unserer Herbstkollektion und haben mit dem Smartphone dazu ein bisschen gefilmt. Zu Hause mit einer Software geschnitten und Musik drauf und schon fertig ist das Filmchen.